Workshops


Jazz-Workshop (vom 6.-10. August)

Den Kern unserer International Jazz-Werkstatt bildet der Jazz-Workshop. Im Jazz-Workshop werden Musiker (Instrumentalisten und Sänger) aller Alters- und Leistungsgruppen, die Fähigkeiten in musikalischer Improvisation (Schwerpunkt Jazz) in der Gruppe erwerben, erweitern und verbessern wollen, von international renommierten Dozenten unterrichtet.

Saul Rubin übt mit seinem Team Dozent Thilo Wagner am Klavier

Dabei beginnen die Workshoptage mit den Masterclasses, die sich an alle Teilnehmer richten, bevor sich der Gesangs- und Instrumentalunterricht anschließen. Am Nachmittag widmen sich Dozenten und Teilnehmer intensiv dem Combounterricht. Für die Sänger unter den Teilnehmern besteht dabei die Möglichkeit, entweder in einer Combo mitzuwirken oder in der "Singercombo" an der Interpretation ausgesuchter Titel zu arbeiten. In den Abendstunden dürfen die Teilnehmer den Konzerten ihrer Dozenten lauschen, bevor sie mit diesen bei gemeinsamen Sessions den Tag ausklingen lassen. Am letzten Abend werden die von den Combos erarbeiteten Stücke einem breiteren Publikum vorgestellt.

Pete Churchill trainiert sein Team Johannes Müller beim Erklären einer Übungsaufgabe für sein Team Kursteilnehmer beim Spielen mit Gilad Atzmon

Neben der musikalischen Ausbildung am Instrument steht für die Teilnehmenden das gemeinsame Spiel in Ensembles oder auf Sessions im Vordergrund: üben, zu hören. Für Teilnehmer, die sich Fähigkeiten in der Harmonielehre aneignen wollen, besteht zusätzlich die Möglichkeit im Rahmen des viertägigen Kurses, die wichtigsten harmonischen Grundlagen der Jazzmusik zu erlernen.

 

 

Tagesworkshop "Jazz-Chor" für Alle am 12. August 2018 mit Cleveland Watkiss

Der offene Workshop richtet sich an Mitglieder von Chören aus der Region, die sich im Bereich "Jazz-Chor" weiterbilden wollen und bietet die Gelegenheit, mit dem international renommierten Sänger Cleveland Watkiss zu arbeiten.

Tagesworkshop JazzChor mit Cleveland Watkiss Geplant ist folgender Ablauf:
In zwei Blöcken - vormittags ab 10.00 h und nachmittags ab 14.00 h werden die Sängerinnen und Sänger unterrichtet, am späten Nachmittag ist eine weitere Probe im Campus Nobel geplant. Wenn alles klappt wie vorgesehen, wird der "Chor" die erarbeiteten Stücke am Abend bei einer öffentlichen Veranstaltung in der Werkshalle im Campus vortragen.

Die Teilnahmegebühr für den Tagesworkshop beträgt 35€ pro Einzelperson und kann am Veranstaltungsort entrichtet werden. Bei Anmeldung einer Gruppe von fünf Personen gibt es einen Preisnachlass. Die Teilnahmegebühr für die Mitglieder der Gruppe beträgt dann 25€ pro Person. Bei Anmeldung eines Chors (ab zehn Personen) beträgt die Gebühr lediglich 20€ pro Person.

Für Teilnehmer des Jazzworkshops ist der Tagesworkshop inklusive.

Weitere Informationen erhalten sie bei:
Cornelia Rohe
E-Mail: kultur@saarwellingen.de
Tel.: 06838 9007-128

Zeitplan International Jazzwerkstatt 2019



Montag, 5. August

18.00h Anmeldung am Campus Nobel
19.30h Eröffnungskonzerte
22.00h Jam Session

 

Dienstag, 6. August

09.00h Begrüßung mit Gilad Atzmon
09.30h Treffen in der Festhalle / "Good morning" an alle Schüler
09.45h Masterclass Gilad Atzmon: "Jazz DIY- Die Philosophie des Selbst-Lehrens" (bitte Instrument mitbringen) / Festhalle

11.00h Frühstückspause
11.15h Instrumentalunterricht I
12.30h Mittagspause
14.30h Instrumentalunterricht II
15.45h Pause
16.00h Combos
17.30h Ende
19.00h Shuttle zum "Schwenker-Event" in der "Fischerhütte"(wer kein Fleisch isst,bitte eine Woche vorher Bescheid geben)
22.00h Jam Session

 

Mittwoch, 07. August - Freitag, 09. August

09.30h Treffen in der Festhalle / "Good morning", beginnend mit 15min "Pulse" mit Enzo Zirilli
09.45h Masterclass (Festhalle):
 Mittwoch: Randolph Matthews: "Stimme und Technik"
 Donnerstag: Adriano Adevale: "One not Samba" - eine Einführung in die brasilianische Musik
 Freitag: Jim Hart: Rhytmische Melodien

11.00h Frühstückspause
11.15h Instrumentalunterricht I
12.30h Mittagspause
14.30h Instrumentalunterricht II (Samstags-Combo beginnt nach dem Mittagessen)
15.45h Pause
16.00h Combos
17.30h Ende
19.00h Shuttle zum Campus Nobel
19.30h Dozenten-Konzerte (2 Sets)
22.00h Jam Session

 

Samstag, 10. August

09.45h Masterclass (Festhalle) Tony Lakatos:
"Why Note? Die Kunst der Improvisation"
11.00h Frühstückspause
11.15h Instrumentalunterricht I
12.30h Mittagspause
14.30h Combos
15.45h Pause
16.00h Combo time
17.30h Soundcheck Campus Nobel
19.00h Teilnehmerkonzerte